• Homepage  • Spende  • Mitgliedschaft  • Anfahrt  • Kontakt  • Sitemap  • Impressum  
Flowmedia GmbH

Nacura

Aktuelles - Details
Monatsrückblick Dezember/ Januar
06.02.14, 00:00 Uhr

Das geschah in den letzten beiden Monaten




Im Dezember und Januar wurde es mit den Neuzugängen etwas ruhiger. Und erfreulicherweise wurden auch nach Weihnachten nicht so viele Tiere ausgesetzt wie wir es von den Vorjahren her kennen. Vielleicht hat die Aufklärungsarbeit, das Tiere keine Weihnachtsgeschenke sind, endlich ihre Wirkung gezeigt. Das wäre wirklich schön!

Die kleine Mopshündin Fredda hatte Glück im Unglück, nachdem sie am

1. Weihnachtstag ausgesetzt wurde, konnte sie schnell in ein neues Zuhause vermittelt werden. Dort lebt sie nun mit einem netten Mopsrüden zusammen.
 

Ganz ohne Überraschungen ging es natürlich nicht zu. Immer häufiger (wir berichteten bereits in den letzten Monatsrückblicken) müssen Tiere die bei

betreuten Menschen leben von dort ins Tierheim umziehen. In der Regel sind Überforderung oder Vernachlässigung die Gründe.


Zum Beispiel der Fall, der beiden kleinen Hunde Gizmo und Nele:   

Weil sich seine Besitzerin nicht mehr um sie kümmern konnte, wurde die beiden bei uns im Tierheim abgegeben. Der Pinscher-Mix wurde im November 2012 geboren und ist seiner Rasse entsprechend lebhaft, agil. Die kleine Jack-Russel Hündin war zu diesem Zeitpunkt erst 9 Wochen alt und kannte nichts außer ihrem Hundekumpel Gizmo. Bisher war der Alltag der Tiere von einer großen Unbeständigkeit geprägt, weshalb werden nun für die Hunde besonders verantwortungsvolle Menschen suchen, die sie mit viel Freude und Kreativität beschäftigen.

 

Dann war da der Fall einer betreute Dame die sich ihren Lebensunterhalt mit der "Zucht" von Katzen verdient. In engsten Verhältnissen leben dort 10 Katzen, wovon die Welpen über Zeitungsannoncen dann verkauft werden.
Leider weigerte sie sich nach anfänglicher Kontaktaufnahme der Betreuerin zu uns, die um Hilfe bat, dann doch - die Tiere abzugeben.

Im nächsten Fall ging es um einen mittellosen Haushalt, wo mal wieder das Erstaunen groß war, das sich unkastrierte Tiere tatsächlich auch vermehren.  Aus ursprünglich 2 vorhandenen Katern und 4 Katzen die man von einer Bekannten noch aufgenommen hatte (natürlich alle nicht kastriert), wurden es dann mit den ersten Welpen schnell 10 Katzen. Das Geld reichte weder für Futter und Streu, noch für die nötige Wurmkuren, Impfungen und natürlich die Kastrationen. Man bat uns um Hilfe.  Wir nahmen die 8 Katzen auf, impften und kastrierten sie (natürlich nur die erwachsenen Tiere). Vier haben bereits ein neues Zuhause gefunden. Ein Kater, eine Katzendame, sowie zwei der vier Welpen warten noch auf ihr neues Zuhause. Alle kennen bislang nur Wohnungshaltung.

 
Hilfe für Hunde aus Rumänien

Aus der Smeura in Rumänien, dem größten Hundelager der Welt, kamen dann Anfang Januar mit einem Transport 7 Hunde zu uns, die nun das Glück haben der Tötung dort entronnen zu sein und hier liebevolle Zuhause zu finden - drei der Hunde sind bereits vermittelt und nun suchen noch Merle, Funky, Anneliese und Nibbo ihr endgültiges, liebevolles Heim.
 

Weihnachtsaktion: ein Gabentisch für unsere Tiere

Ganz herzlich möchten wir uns bei allen Spendern und Sponsoren für Ihre große Unterstützung bedanken. Viele Wünsche wurden erfüllt und unsere Tiere konnten in den letzten Wochen mit vielen Leckereien verwöhnt werden! Auch das viele Spielzeug hat zur Begeisterung bei den Tieren geführt.

Wir waren wirklich überwältigt wie viele Menschen in diesem Jahr den Weg zu uns fanden oder direkt auf unser Konto spendeten.

Nur gemeinsam können wir etwas für in Not geratene und auf Hilfe angewiesene Tiere tun.

 

Spende Verbandsmaterial vom Autohaus Walkenhorst

Sehr gefreut haben wir uns auch am 14.01.2014 über eine Spende des Autohauses Walkenhorst. (Foto2)Seit 2012 werden in der Walkenhorst Gruppe abgelaufene Verbandskästen gesammelt, die in jeder Filiale abgegeben werden können. Nachdem vor einem Jahr rund 200 Verbandskästen an das Tierheim Osnabrück gespendet wurden, konnten jetzt sogar 500 Stück für den guten Zweck weitergegeben werden. Diesmal profitierte das Tierheim Gütersloh.  Das meiste der Materialien haben wir direkt in die Smeura nach Rumänien weitergeleitet.

 

Dieter Grabke überreicht Spende dem Tierheim Gütersloh

Anlässlich seines 80 Geburtstages verzichtete Herr Dieter Grabke, Seniorchef  der alteingesessenen Gütersloher Firma Hambrink und Grabke, zugunsten des Tierheimes Gütersloh auf Geschenke und bat seine Gäste stattdessen um eine Spende.

Es kamen großzügige 2.300€ zusammen, die er am 23.01.2014 der 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereines, Frau Anette Rehm, als Träger des Tierheimes, überreichte. (Foto1).

Wir haben uns natürlich riesig gefreut, da neben den üblichen zu bestreitenden Kosten, dringend der Umbau der ehemaligen Wohnung am Tierheim in Tierunterkünfte, fortgeführt werden muss. Nachdem bereits bis November der Zugang zu der Wohnung,  sowie zwei neue Katzenstuben fertig gestellt werden konnten, musste das Projekt dann gestoppt werden, da für die beiden verbleibenden Räume die finanziellen Mittel zum Ausbau fehlen.

Das Tierheim und sein Insassen bedankten sich ganz herzlich bei Herrn Grabke, für diese tolle Idee und großartige Unterstützung!

 

Status Umbau:

Um endlich in der Wohnung weitermachen zu können, benötigen wir dringend Unterstützung beim Fliesenlegen. Um die Räume hygienisch säubern und desinfizieren zu können, müssen die Räume, neben dem Boden bis zur Decke hoch gefliest werden. Dazu benötigen wir dringend Unterstützung. Welcher Fliesenleger/ welche Fliesenleger sind bereit ehrenamtlich zu unterstützen und uns auch Tipps zu geben.
Bitte melden Sie sich im Tierheim bei Frau Kulik unter: 05241-400922
 

Katzenpension im Tierheim

In den Sommerferien, werden wir Räumlichkeiten der umgebauten Wohnung dann auch als Katzenpension anbieten können.  Dies geht leider nur in diesem Zeitraum, da in den anderen Monaten die Räume für die vielen Fundkatzen und ihre Welpen benötigt werden. Wir werden nach Fertigstellung dazu noch einmal gesondert berichten.


Abschied :

Der liebe Labrador Marvin kam als alter Rüde vor 1,5 Jahren ins Tierheim - um ihm noch einen schönen Lebensabend zu bieten, konnte eine End-Pflegestelle für ihn gefunden werden. Dort lebte er liebevoll umsorgt die letzten 18 Monaten seines Lebens bis er schwer erkrankte und euthanasiert werden musste. Das Humania Tierkrematorium ermöglichte uns unentgeltlich, ihn dort einäschern zu lassen. Ganz herzlichen Dank das Sie ihm diesen würdevollen Abschied bereitet haben.

 


Zahlen im Überblick:

Dezember 2013
Neuzugänge :
Hunde:       14 (davon 5 Fundhunde zurück zum Besitzer)
Katzen:      12
Kleintiere:    3

Vermittelt:
Hunde:         8
Katzen:      26
Kleintiere:     5

Januar 2014
Neuzugänge :
Hunde:       22 (davon 4 Fundhunde zurück zum Besitzer)
Katzen:      14 (davon  1 Fundkatze vom Besitzer wieder abgeholt)
Kleintiere:     7


Vermittelt: 
Hunde:       13
Katzen:      25
Kleintiere:     2

 

<- Zurück zu: Aktuelles

 
   

Wählen Sie sich Über die beiden Links bei Amazon und/oder Zooplus ein, dann erhält das Tierheim Gütersloh durch Ihre Bestellung einen Bonus. Vielen Dank!

Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen bei zooplus Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten