• Homepage  • Spende  • Mitgliedschaft  • Anfahrt  • Kontakt  • Sitemap  • Impressum  
Flowmedia GmbH

Nacura

Aktuelles - Details
Monatsrückblick Juli/ August
09.09.13, 00:00 Uhr

das geschah im Juli/ August




TdoT 2013

Unser Tag der offenen Tür am 08.07.2013 war ein voller Erfolg. Über 1.000 Besucher durften wir trotz 28 Grad bei uns begrüßen.

Wir möchten uns bei allen Helfern und Besuchern ganz herzlich bedanken, denn ohne sie könnte ein solcher Tag gar nicht stattfinden.

 

Allerdings startete der Tag morgens schon mit einem Anruf: ein kleiner Hollandse Herdershond (Holländischer Schäferhund), war an der Autobahn angebunden entdeckt worden. Der Kleine wurde sofort versorgt und umgehend in einer Pflegestelle des Tierheimes untergebracht. Er hat sich Gott sei Dank schnell von dem Schrecken erholt und konnte zwischenzeitlich in ein liebevolles, verantwortungsbewusstes Zuhause vermittelt werden.

 

Sommerloch, Welpenzeit und Unwetter

Wie auch in den vergangenen Jahren, sind die Sommermonate im Bereich der Vermittlungen sehr ruhig - deswegen hat es uns ganz besonders gefreut, dass unser Bobby (Foto 1), nach über 4 Jahren im Tierheim ENDLICH ausziehen durfte. Er lebt nun mit einer Briard- und einer Neufundländerdame bei einer netten Dame mit einem geräumigen Garten und vermisst uns kein bisschen :-). (siehe auch unter Glück gehabt)

   

Kurz drauf konnte auch unser alter Westhighland-Terrier Rocky (wir berichteten im Monatsrückblick Juni darüber) das große Los ziehen. Er durfte zu einer netten älteren Dame und ihrer Familie ziehen und wird nun, wie es sich für einen älteren Herrn gehört, einen geruhsamen Lebensabend verbringen dürfen.

 

Auch Katzendame Luna, durfte mit ihren 13 Jahren und nach einem Jahr Tierheimaufenthalt endlich das Tierheim verlassen. Unglücklich wie sie war, hatte sie sich im Katzenhaus nicht mehr geputzt, war nur noch ungnädig und gestresst den Pflegern, Besuchern und besonders den anderen Katzen gegenüber. Nun lebt sie artgerecht, putzt sich wieder, genießt ihre Spaziergänge und lässt sogar eine der vorhandenen  Katzen an ihren Spaziergängen teilnehmen.

 

Und Kater Pipo, über 1 Jahr - bereits von Welpe an im Tierheim-  durfte zu seinem Kumpel Scrubby ziehen, mit dem er schon als Katzenkind ganz dick befreundet war.

Scrubby war drei Monate vorher vermittelt worden und seinen Haltern ging dessen bester Freund Pipo seitdem nicht mehr aus dem Kopf. So konnte dann im neuen Zuhause endlich Wiedersehen gefeiert werden - das nennen wir Glück gehabt!

 

Neben der üblichen Fülle an Zuwachs im Bereich der Katzenwelpen (teilweise kommen täglich Welpen, Jungkatzen oder Mütter mit ihren Babys), voller Abgabebücher aller Tierarten (die Mensch nicht mehr möchte), hatten wir es dann am 27.07. nachmittags (während der Öffnungszeit) mit dem schlimmsten Unwetter seit langem zu tun.

Die Dächer über dem Kleintiergehege und den Katzenausläufen wurden vom Hagel vielfach durchschlagen. Die Autos der Pfleger und Besucher wurden verbeult, Scheiben waren zerschlagen und die Fahrzeuge teilweise nicht mehr fahrbereit. Das Wasser stand am Gelände und die Hagelkörner mussten mit Schneeschaufeln auf Seite geschoben werden. Die Gassigänger, die zu dem Zeitpunkt mit den Hunden draußen waren, flüchteten sich in Fahrzeuge oder suchten in Scheunen bei den umliegend Bauern mit den ausgeführten Hunden Schutz. Gott sei Dank blieben die Menschen und Hunde unverletzt.

Und dann ging es richtig los: das Telefon stand nicht still, aus allen Gebieten in und um Gütersloh wurden uns verletzte Tiere gemeldet:  Enten, Tauben, ganze Eichhörnchennester, sogar ein Wanderfalke der sich im Gebäude der Deutschen Bank in Sicherheit gebracht hatte...wurde zu uns gebracht. Wir waren pausenlos im Einsatz, denn die Tiere mussten in Kliniken oder Artenschutzstationen gebracht werden...

 

Unfassbar:

Anfang August erhielten wir eine Meldung: zwei Katzen, die der Besitzer regelmäßig vom 2 Stock in den Garten schmiss und sie trat - einer der Kater blutete stark beim urinieren, der andere Kater, sei taub, und sei wenn schon nicht durch die Stürze, dann auf jeden Fall durch die umliegenden Straßen stark gefährdet. Wir fuhren hin und holten beide Tiere ins Tierheim. Laut des Halters habe er selbst den tauben Kater von einer Dame übernommen, die ihn 6 Jahre lang in einer Transportkiste gehalten habe!!! Dieser arme 9-jährige taube Kater namens Willy (Foto 2), zeigte sich im Tierheim völlig verstört und unverträglich mit anderen Katzen. Er taute erst nach einigen Wochen den Mitarbeitern gegenüber auf und konnte mittlerweile in ein liebes Heim vermittelt werden, wo er es nun endlich gut haben wird.

Für den anderen 2-jährigen Kater, der sofort dem Tierarzt vorgestellt und behandelt wurde, konnten wir nur noch ein wenige Wochen etwas tun, er erlag seinen Verletzungen. Wir sind sehr traurig, den er zeichnete sich durch ein absolut bezauberndes, liebes Wesen aus!

 

Einbruch im Tierheim:

Und als hätten wir nicht so schon alle Hände voll zu tun, wurde dann auch noch im Tierheim eingebrochen. Die Fensterscheibe zum Büro eingeschlagen, der Aktencontainer aufgebrochen und die darin befindlichen Münzen entwendet. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir im Tierheim keinerlei Wertgegenstände und auch keine Bargeldbeträge liegen haben. Außer das Der-/Diejenige uns und damit in erster Linie den Tieren schaden, wenn durch Sachbeschädigung Kosten verursacht werden, die wir eigentlich finanziell nicht stemmen können, ist dies für ein paar Euro-Münzen sicherlich kein lohnender Einbruch und das Risiko einer Entdeckung nicht wert. 

 

Status Umbau:

Leider konnten bislang keine weiteren Spender zur Finanzierung gefunden werden, allerdings fanden wir einen Sponsoren für die benötigten Fliesen, bei dem wir uns ganz herzlich bedanken möchten. Somit beginnen wir aktuell damit die Wände und Böden in Eigenregie auszustatten.

 

 

 

 

 

 

Zahlen vom Juli/ August im Überblick:

 

Neuzugänge:

Hunde:      14 (davon 6 Fundhunde zurück zum Besitzer)

Katzen:      53 (davon 3 Fundkatzen vom Besitzer wieder abgeholt)

Kleintiere:   30

Vögel:          5

 

Vermittelt:

Hunde:       10

Katzen:      34 

Kleintiere:   33

Vögel:          5

 

 

 

 

 

 

<- Zurück zu: Aktuelles

 
   

Wählen Sie sich Über die beiden Links bei Amazon und/oder Zooplus ein, dann erhält das Tierheim Gütersloh durch Ihre Bestellung einen Bonus. Vielen Dank!

Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen bei zooplus Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten