• Homepage  • Spende  • Mitgliedschaft  • Anfahrt  • Kontakt  • Sitemap  • Impressum  
Flowmedia GmbH

Nacura


Details
Ben



möchte noch viel Spannendes und Schönes erleben dürfen




Ben geb. 2010, Schäferhund-/ Border-Mix

Seit 2011 in seinem jetzigen Zuhause, laut seiner Besitzer war er damals schon völlig unausgelastet, drehte Kreise, ging im Zwinger an den Wänden hoch.

 

Ben kennt nur die Außenhaltung. Er lebte im Zwinger bis 2013 mit einer Labbi-Hündin zusammen, die dann verstarb.

In den zwei gemeinsamen Jahren nahm sie der Großvater am Traktor mit aufs Feld und sie liefen überall mit. Seit nun 2014 der alte Herr starb hat Ben kaum noch Bewegung - in seinem Zwinger dreht er nur Kreise und kennt kaum etwas.

 

Er fürchtet sich vor ungewohnten Geräuschen, vor lauten Kindern und wenn er frei läuft, versucht er bei Radfahrern oder Skatern in die Reifen zu beißen. Ben ist völlig unterfordert und sehr, sehr unglücklich. Seine verbliebene Familie hatte kaum Zeit für ihn, sodass er morgens und abends kurz auf dem Hof laufen durfte, aber ansonsten den ganzen Tag in seinem Zwinger saß. Wer  Border-Collies kennt, weiß was man ihm damit angetan hat. Es ist sehr traurig dies mit anzusehen.

 

Spaziergänge kennt er schon länger nicht mehr. Und wenn sollte er in einem Geschirr geführt werden, da er sich aus dem Halsband windet. Er ist ein unsicherer Hund, der sich bei jedem ungewohnten Geräusch sofort in seinen Zwinger zurückzieht. Das Leben in einer Wohnung oder einem Haus kennt er nicht.

Öffnet man jedoch die Zwingertür ist er trotz seiner 9 Jahre ein alberner, lustiger und verspielter Kerl, der unglaublich schnell lernt. Er ist liebenswert, lässt sich den Bauch kraulen, und tut für Leckerchen schnell viel. Durch seine Unsicherheit sollten ihn Fremde nicht zu sehr bedrängen, er würde versuchen sich zurückzuziehen, jedoch kann es auch sein, das er versucht dem Menschen in die Hacke zu kniepen. Er möchte die Menschen verständlicherweise erst mal kennen lernen dürfen.

Auch Autofahren kennt er so gut wie gar nicht und hat Angst davor.

Ben ist abrufbar und kennt die Grundkommandos.

Die Besitzer sind bereit ihn in eine neues Heim abzugeben.  Wir suchen nun auf dem Weg liebe Menschen die dem armen unterforderten Kerl mit viel Liebe und Geduld ein schönes und endlich artgerechtes Leben bieten können! Die mit dem lernbegierigen Kerl viel Zeit verbringen und viel Spaß miteinander haben werden.

Ben wird noch geschoren, da er aktuell völlig verfilzt ist, des Weiteren steht noch eine Zahn-Op an. Bei Interesse und für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an das Tierheim.

 

Update 12.06.2019: Ben ist jetzt im Tierheim 








zurück


 
   
Übersicht
Flöckchen

Im Tierheim sehr unglücklich - und trotzdem zum 2. Mal hier


[mehr]
 
Ronny

sucht Fürimmerzuhause wie die Nadel im Heuhaufen


[mehr]
 
Ben

möchte noch viel Spannendes und Schönes erleben dürfen


[mehr]
 
Siggi - seit 2016! im Tierheim

inkontinent durch Autounfall - sucht Hofstelle mit menschlicher Zuwendung


[mehr]
 
Fred

hat schon viel mitgemacht - in einer Pflegestelle !


[mehr]
 

News 1 bis 5 von 8

1

2

vor >


Wählen Sie sich Über die beiden Links bei Amazon und/oder Zooplus ein, dann erhält das Tierheim Gütersloh durch Ihre Bestellung einen Bonus. Vielen Dank!

Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen bei zooplus Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten